Sie befinden sich hier:

Wir gefallen Ihnen?

zeigen Sie es auch Ihren Freunden:
Ihre XING-Kontakte zeigen

Weihnachtskarten Verlag - Traumhafte Karten

Der Weihnachtskarten-Verlag bietet Ihnen professionelle Weihnachtskarten und Weihnachtsbriefe, auf Wunsch auch mit Ihrem Firmeneindruck. Nutzen Sie unsere große Auswahl an traumhaften Grußkarten.

Wählen Sie eine Kartenkategorie:

Blaue Weihnachtskarten "20 Motive"
Blaue WeihnachtskartenBlaue Karten
Rote Weihnachtskarten "16 Motive"
Rote WeihnachtskartenRote Karten
Internationale Weihnachtskarten "11 Motive"
Internationale WeihnachtskartenInternationale Karten
Design Weihnachtskarten "13 Motive"
Design WeihnachtskartenDesign Karten
Restposten Karten
Restposten SonderpostenRestposten

 

 

 

Weihnachtskarten beim Weihnachtskarten Verlag bestellen

Der Weihnachtskarten-Verlag

Wir gestalten, designen, drucken und verkaufen Weihnachtskarten für Firmen, Gewerbetreibende, Behörden und öffentliche Institutionen. Unser Angebot und unser Kartensortiment sind auf die Anforderungen der Industrie ausgelegt. Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand, ohne Zwischenhändler und ohne zusätzliche Preisaufschläge. Ein unschlagbarer Vorteil für Sie. In unserem Onlineshop finden Sie alles für die speziellen und individuellen Weihnachtsgrüße. Die Grußkarten passen zu jeder Art von Geschäftskontakten – egal ob dem langjährigen Stammkunden ein freundlicher Gruß zur weißen Weihnacht übermittelt werden soll, oder den neuen Geschäftspartnern. Verschicken Sie ausgefallene Grußkarten, dann ist Ihnen eine positive Rückerinnerung garantiert gesichert. Dies kann sowohl für die geschäftliche Zukunft fördernd sein, als auch für den freundlichen Umgang mit Ihren Neukunden.

Informationen zu unserem Service

Logo- und persönlicher Karteneindruck

Unsere Kartendesigns mit ihren wundervollen traumhaften weihnachtlichen Motiven sind so entworfen worden, das bei allen Weinachtskarten auf den Innenseiten stets genug Platz für Ihre persönlichen Weihnachtsgrüße vorhanden ist. Hier können Sie durch uns Ihr Logo, Ihren Grusstext oder auch die Unterschriften der Geschäftsleitung oder Ihres Vertriebs gleich mit eindrucken lassen. Das spart Zeit und Sie können sich entspannt um Ihr eigenes Jahresendgeschäft kümmern.

Lieferung & Versandkosten

Damit die Karten rechtzeitig zum Fest bei Ihnen sind, versenden wir alle unsere Produkte per versicherten DPD Paket. Sollte so doch einmal ein Paket verloren gehen, oder auf dem Transport zu Schaden kommen, erhalten Sie von uns unbürokratisch und umgehend eine Ersatzlieferung. Eine Samstagszustellung erfolgt durch DPD nicht, da ohnehin viele Firmen am Samstag geschlossen haben. Für diesen Versandservice fallen für Sie keine Kosten an. Innerhalb Deutschlands versenden wir stets Versandkostenfrei.

Mindestbestellmenge der Weihnachtskarten

Nutzen Sie die Möglichkeit der Kundenbindung mit einer Weihnachtskarte und versenden Sie diese an Ihre Kunden und Interessenten. So bleiben Sie stets bei Ihren Freunden und Geschäftspartnern in guter Erinnerung. Die Mindestbestellmenge der Weihnachtskarten beträgt jeweils 50 Karten incl. Umschläge/Kuverts. Darunter können wir leider aus technischen Gründen nicht ausliefern.
Weitere schöne weihnachtliche Kartenmotive finden Sie auch in diesem großen Design Weihnachtskarten Shop.

Unser Auswahl im Shop richtet sich ausschließlich an Unternehmer (Gewerbe, Freiberufler etc.). Keine Lieferung an privat. Alle Preise zzgl. MwSt.

Anregungen & Hintergrundinfos zu Weihnachtskarten

Die Geschichte der Weihnachtskarten

Zu keiner anderen Zeit im Laufe eines Jahres werden im Monat Dezember zwischen dem ersten und vierten Advent so viele Karten versandt. Die Weihnachtskarte gehört heute zum festen Bestandteil des kommenden Weihnachtsfestes genauso wie der Tannenbaum und die mannigfachen Weihnachtsbräuche. In jedem Jahr werden an Familienmitglieder, Bekannte und Freunde und Firmen Weihnachtskarten verschickt und erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit. Es wird geschätzt, dass in jedem Jahr in der Weihnachtszeit bis zu 80 Millionen Weihnachtskarten auf Reisen gehen. Der Beobachter fragt sich immer wieder, wo liegt der Ursprung der Weihnachtskarte und was veranlasst die Menschen, ihren Familienmitgliedern und Freunden diese Botschaften zu übersenden?

Geschichte:

Frohe Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr

Obwohl der Ursprung der Weihnachtskarte nicht endgültig bewiesen ist, können Sie davon ausgehen, dass die Wurzeln in Großbritannien liegen. Es wird erzählt, dass im Jahre 1841 ein Buchhändler aus Schottland eine Weihnachtskarte in seinem Geschäft ausgestellt hat. Bereits zwei Jahre später kam die erste Großauflage einer Weihnachtskarte auf den Markt. Der zuvor zum Weihnachtsfest klassische Weihnachtsbrief wurde durch die Karte abgelöst und ein englischer Beamter kam auf die Idee, Weihnachtskarten entwerfen zu lassen und beauftragte damit einen Kunstmaler. Dieser Künstler bekam den Auftrag, den Text:"Merry Christmas and a Happy New Year to You" auf die Karte zu produzieren. Seit dieser Zeit ist dieser Weihnachtsgruß bis heute der feste Bestandteil jeder Weihnachtskarte. Interessant ist, dass das erste kolorierte Motiv einer Weihnachtskarte eine Familie beim festlichen Weihnachtsessen darstellte. Der Einsatz maschineller Mittel ermöglichte, dass die ersten 1.000 Weihnachtskarten gedruckt und verkauft wurden. Die gleichzeitige Einführung der Briefmarke und der Versand auch anderer Karten, wurden für den Bürger finanziell erschwinglich. Mit einem speziellen weihnachtlichen Symbol wurde die erste Karte erst im Jahre 1850 gedruckt und mit religiösen Begebenheiten erst ab dem Jahre 1890. In den USA gelang es im Jahre 1874 dem deutschen Verleger Louis Prang, die Weihnachtskarte zu einem Massenartikel zu machen und über fünf Millionen Weihnachtskarten abzusetzen und wird deshalb auch als "Vater der Weihnachtskarte in Amerika" bezeichnet.

Für jeden die passende Weihnachtskarte finden!

Weihnachten, das Fest der Liebe. Zu dieser schönsten Zeit im Jahr gehören neben Kerzen, Geschenken, Weihnachtsbaum und festlichem Essen vor allem auch der Wunsch an Familie, Verwandte, an Freunde und Bekannte: "Fröhliche Weihnachten!". Hier haben sich seit eh und je Weihnachtspostkarten bewährt. Diese Art der Wünsche für ein "Frohes Fest! " verschenkt man nicht nur gern, man freut sich auch selbst alle Jahre wieder über schöne Weihnachtspost.

Einzel- oder Klappkarte mit Fotomotiv, Sprüchen oder in schönem Design

Weihnachtspostkarten gibt es in vielen verschiedenen Variationen, so dass die Wahl oft nicht leicht fällt. Es gibt sie als Einzelkarte, als Klappkarte im Umschlag, oder als XXL-Postkarte,. Neben der Art der Karte ist aber vor allem auch das Motiv entscheidend. Hier wiederum bieten sich Motive als Fotokarte, Designer Karten, gemalte Karten, Comic-Karten, Sprüche-Karten - die Auswahl ist immens. Hinzu kommen die vielen Symbole, aus denen Sie wählen können - Sterne, Kerzen, Weihnachtsmänner, Tannenbäume, Engel, Kugeln, aber auch schöne Schneelandschaften mit Kirchen, Tieren oder Kindern.

Für jeden Empfänger die passende Weihnachtsgrußkarte finden

Wer die Empfänger kennt, weiß genau, worüber derjenige sich freuen würde. Wenn Sie sich daran halten, kommt Ihre Weihnachtskarte mit Ihren persönlichen Grüßen besonders gut an. Für die ältere Generation, wenn es um die Weihnachtspost für Oma und Opa geht, dann finden sich auch nostalgische Weihnachtskarten mit Motiven aus der guten, alten Zeit - Holzschaukelpferde unterm Tannenbaum, singende Kinder mit Blockflöten oder auch ein Stillleben mit Strohsternen von anno dazumal. Wenn es um Weihnachtsgrüße für die Eltern geht, dann wissen Sie am besten selbst, was Mutter und Vater gefällt - moderne Weihnachtskarten in gold- oder silberfarbenem Design, Karten mit typisch weihnachtlichem Rot und Grün. Freunde und Bekannte, mit denen guter Humor Sie verbindet, dürfen Sie gut und gern mit Weihnachtskarten erfreuen, die lustige Sprüche zum Fest bieten. Und schließlich sind da noch die Liebsten, mit denen Sie gemeinsam Ihr Fest begehen - hier sind durchaus auch Weihnachtskarten für den Heiligabend angebracht. Sie ergänzen ein Geschenk vor allem dann, wenn es farblich harmoniert - probieren Sie es selbst aus!

Wie schreibe ich richtige Weihnachtsgrüße?

Alle Jahre wieder kommen die Weihnachtsgrüße an die Reihe. Wie schreibt man aber Weihnachtsgrüße die nicht ungelesen im Papierkorb landen? Dabei ist es völlig egal ob es der körperliche Papierkorb oder der virtuelle Papierkorb ist.

Der Garant für lesenswerte Weihnachtspost – der richtige Anfang

Ein Haufen mit Weihnachtspost

Eigentlich ist es der Garant für jede lesenswerte Post. Zu Weihnachten sind die Anforderungen lediglich um einiges höher. Zum einen gibt es eine regelrechte Flut an Weihnachtspost. Da sich abzuheben ist eine wesentlich schwierigere Herausforderung als zum Beispiel am 24. Juli mitten im Jahr. Weitere Herausforderung ist die zu der Zeit vorherrschende allgemeine Gefühlsduselei. Wichtig ist es seinen Adressaten persönlich anzusprechen. Am besten Sie beginnen Ihre Zeilen mit einem positiven gemeinsamen Erlebnis oder Begebenheit an die sich Ihr Adressat gern zurückerinnert. So haben Sie die erste und zugleich auch die schwierigste Hürde erfolgreich gemeistert. Nun ist es um so wichtiger den Lesenden nicht zu langweilen, sondern weiteres Interesse zu wecken. Am besten bauen Sie an dieser Stelle einen Ausblick auf noch zu berichtende und hochinteressante Neuigkeiten am Ende der Zeilen ein.

Der persönliche und informative Zwischenteil – die gelungene Post

Nach dem Sie in der Einleitung eine Brücke zum Adressaten gebaut haben und Spannung auf den Schluss versprochen haben, kommt der alles Sagende Mittelteil. Warum schreiben Sie eigentlich Weihnachtsgrüße? Es ist eine Tradition und zum Teil wird es auch so von Ihnen erwartet. Das wichtigste sind die persönlichen Zeilen. Schreiben Sie etwas von sich und dem erlebten. Etwas Positives, Optimistisches und Aufbauendes. Schreiben Sie nur das, was Sie auch glauben, seien Sie authentisch. Weihnachtspost muss nicht unbedingt christlichen Inhalt haben. Weihnachten hat seine Wurzeln sowieso nicht im Christentum. Es ist aber eine Tradition, die Sie gern aufgreifen können um mal längst überfällige Konversation zu betreiben.

Der Ausklang am Ende – der über die Erinnerung entscheidet.

Bringen Sie am Ende das versprochene High Light. Eine besondere Story. Besser ist eine geplante außergewöhnliche oder besonders kreative Aktivität. Laden Sie zum Mitmachen einer karitativen Aktion ein. Am besten grüßen Sie zum Schluss Ihren Adressaten. Es muss auch nicht immer nur ein Wunsch oder Weihnachtsspruch sein, auch ein witziges Gedicht ist als origineller Weihnachtsgruß sehr erfrischend. Bei Platzmangel können Sie ruhig auf einen größeren Zettel schreiben, und diesen in die Karte kleben. Wie so ein Gedicht aussehen kann, können Sie unten sehen.

Origineller Weihnachtsgruß

originelle Weihnachtsgrüße gestalten & schreiben

Als ich in der Küche stand,
starrte ich nur an die Wand.
Oh weh, es ist so schrecklich,
und nicht noch auch der Teppich!
Da endete wohl die Weihnachtsbäckerei,
in einer riesengroßen Sauerei,
doch oh weh, die Gäste warten
wie im Ofen auch der Braten.

Was nun? Schnell eine Idee,
am besten schick ich die Kinder raus in' Schnee.
Bloß die Ruhe bewahrn',
zur Not tuts doch auch der Kaiserschmarrn.
Schnell wird alles beseitigt
und ich denk mir nur: zum Glück wurde ich nicht vereidigt.
Schnell retten, was zu retten ist,
so wird es nicht der ganz große Mist.

Hektik und Eile zeichnen diesen Tag
das ist so gar nicht was ich mag,
doch typisch für die Weihnachtszeit,
man ist irgendwie zu allem bereit.
Noch die letzten Kugeln an den Baum
und auch dieses Jahr ist er ein Traum.
Die Tafel mit feinem Silber gedeckt,
wo hat sich eigentlich mein Mann versteckt?

Ach ja stimmt! Er erwähnte,
dass er sich besonders schämte,
da er dieses so wie jedes Jahr vergessen hat,
dass er muss noch in die Stadt.
Na ja, so ist er, der Gute,
nur hoffentlich zieh' ich wegen seines Geschenks keine Schnute.
Kann aber nicht jeder sein so wie ich,
dass ich nicht denke nur an mich.

Konzentration, zurück zur Liste,
weg muss noch die alte Kiste,
die meine Schwiegermutter immer nervt und stört,
ja, da reagier' ich immer ganz empört.
Zur Weihnachten, da will ich keinen Streit,
ach was, da bin ich nie bereit.
In dieser besinnlichen Zeit,
möcht' man Ruhe weit und breit.

Was als nächstes? Stimmt, die Geschenke,
ich hoffe, dass ich an alles denke.
Wenn nicht, ist's vorbei mit der ruhigen Zeit,
Geweine und Geheule weit und breit,
weil die Kinder nicht das bekommen haben, was sie wollen
und nur um die Wette schmollen.
Nein, das wollen wir nicht,
sonst stünde Weihnachten unter einem schlechten Licht.

Ok, so langsam dürfte alles fertig sein,
und alle machen sich ganz fein.
Alles wirkt ruhig und gespannt,
-doch oh nein, es riecht verbrannt!
Es ist der Weihnachtsbraten!

Mit individuell gestalteten Weihnachtskarten Kunden binden

Merry Christmas

Für Unternehmer bringen traumhafte Weihnachtskarten eine ideale Möglichkeit sich bei Kunden positiv hervorzurufen und in Erinnerung zu bleiben. Allerdings unterschätzen viele diese Chance und nutzen so das Potential hinter individuellen Neujahrs- und Weihnachtskarten entweder gar nicht oder nur in unzureichender Weise. Weihnachtskarten sollten schon in der Vorweihnachtszeit vorbereitet und genutzt werden, um sich für die bisherige Zusammenarbeit zu bedanken sowie seine persönliche Wertschätzung und Anerkennung dem Kunden gegenüber auszudrücken. So gelingt es, Geschäftsbeziehungen neu zu beleben oder zu festigen. Damit dieser Effekt erreicht werden kann, gilt es jedoch einiges zu beachten. Wichtig ist es zunächst, den allgemeinen Weihnachtsstress mit in die Planung aufzunehmen, denn kurz vor Weihnachten geraten viele Dinge in Vergessenheit und auch die Post wird in der Regel langsamer zugestellt. Unternehmer sollten deshalb so früh wie möglich damit beginnen, zu kalkulieren wie viele Karten an wen versendet werden sollen und entsprechend viele Briefmarken und angemessen gestalteter Karten zu bestellen. Bei der Kartengestaltung ist außerdem darauf Wert zu legen, dass das Firmenlogo gut sichtbar ist. Wird es einmal zu knapp, um Karten rechtzeitig und in der richtigen Qualität zu versenden, sollte auf Neujahrskarten umgestiegen werden. Vor allem aber müssen die Karten persönliche, am besten auch handgeschriebene, Weihnachtsgrüße enthalten, denn nur so wird der positive Effekt erreicht. Darüber hinaus ist es auch wichtig, dass die gewählten Grüße zum Unternehmen selbst passen. Idealer Weise sollte auf der einen Seite auf das noch laufende Jahr zurückgeblickt werden. Gleichzeitig sollte aber auch nach vorn geschaut werden, um eventuell neue Projekte anzuregen. Sofern es nicht die Auflage an Karten sprengt, ist es auch stets sinnvoll nicht nur an die Geschäftsführer Karten zu versenden, sondern alle Mitarbeiter zu berücksichtigen mit denen man persönlich im geschäftlichen Kontakt stand.

 


Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Warum unsere Karten?

Warum unsere Karten?
  • Handverlesene Motive
  • Eindrucke frei wählbar aus 3 Standardtexten oder individuell erstellt (1-4 farbig druckbar)
  • inkl. passender Kuverts
  • Querformat 19 x 24 cm geschlossen 19 x 12 cm
  • Hochformat 24 x 19 cm geschlossen 12 x 19 cm
  • Gesamtgewicht pro Karte + Kuvert: 20 g = 62 Cent Porto
  • Kostenfreier Versand innerhalb der BRD
Versandkostenfrei

Infos zu den Eindrucken

Warum unsere Karten?

Wählen Sie aus drei Standard-Vorlagen einen passenden Eindruck oder verfassen sie einen individuellen Eindruck (druckbar 1-3 farbig).

Qualität mit Sicherheit

Weihnachtskarten Verlag - Traumhafte Karten für Firmen.